EnergiegründerEnergiegründerEnergiegründer

Über uns

Wer sind die Energiegründer?

Bereits heute gibt es eine Vielzahl an innovativen Ideen und Projekten, die aus ökologischer Sicht etwas verbessern oder verändern, die Vernetzung und den Wissenstransfer zum Thema Energie unterstützen oder den Dialog über Lösungen im Energiebereich fördern. Sprich die Energiewende aktiv gestalten.
Dennoch sind diese Innovationen, die beteiligten Personen und ihre Geschichten der Öffentlichkeit wenig bekannt und das Wissen potenzieller Gründer über die vielversprechenden Karrierechancen im Bereich der Energieerzeugung hält sich in Grenzen.

Das Projekt „Energiegründer“ des RKW Kompetenzzentrum stellt Energiegründer und ihre Innovationen vor. Dabei stehen vor allem die persönlichen Geschichten und Ideen der Menschen im Vordergrund.

Energiegründer stärken

Gemeinsam gestalten wir die Energiewende und geben Energiegründern ein Gesicht. Wöchentlich stellen wir einen neuen Energiegründer aus Deutschland vor. Zusätzlich kommunizieren wir aktuelle Entwicklungen der Energiewende, berichten über Gründer und veröffentlichen Beiträge von Partnern und Förderern über unseren Blog.

Durch all diese Maßnahmen wird das Bild der Energiegründer in der Öffentlichkeit gestärkt, positive Rollenmodelle als Vorbildfunktion geschaffen und eine bessere Vernetzung zwischen Energiegründern, potenziellen Gründern und Förderern ermöglicht.

Werden auch Sie ein Teil der Energiegründer und erzählen Sie Ihre Geschichte! Melden Sie sich bei uns unter energiegruender(at)rkw.de.

Über das RKW

Das RKW Kompetenzzentrum ist eine gemeinnützige Forschungs- und Entwicklungseinrichtung des RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrums der Deutschen Wirtschaft e.V. und bundesweit aktiv.

Hier erforschen Expertinnen und Experten, wie sich mittelständische Unternehmen in Deutschland im internationalen Wettbewerb behaupten können. Die daraus gewonnenen Erkenntnisse fließen in praxisnahe Empfehlungen und Lösungen ein, die wir bundesweit und kostenlos verbreiten.

Dafür wird das RKW Kompetenzzentrum vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Die Basis dafür ist eine auf drei Jahre angelegte Programmplanung.

Die thematischen Schwerpunkte des RKW sind Innovation, Gründung und Fachkräftesicherung. 

Hierfür werden Unternehmen, Sozialpartner, Verbände, Politik und Wissenschaft gleichermaßen berücksichtigt. 

So entstehen einerseits praxisnahe und schnell umsetzbare Konzepte und Instrumente. Andererseits gestaltet das RKW auf diesem Wege die Rahmenbedingungen mit, die für die Wettbewerbsfähigkeit kleiner und mittlerer Unternehmen entscheidend sind.

Das Team

Dr. Kai Morgenstern – Projektleiter, RKW Kompetenzzentrum

Der Insider. Seit 2012 leitet Dr. Kai Morgenstern das Projekt „Energieeffizienz Impulsgespräche“ des RKW Kompetenzzentrums, das kompakte Informationen zum Thema Energieeffizienz, Energie und den entsprechenden Förderprogrammen bietet. Die Energieeffizienz Impulsgespräche unterstützen kleine und mittlere Unternehmen dabei, Energie effizienter zu nutzen.
Nach dem Studium der Physik und der Promotion im Bereich Klimatologie beschäftigte Morgenstern sich mit Emissionen und Energieeffizienz im Bergbau sowie der Versorgung von Kommunen mit erneuerbaren Energien. Morgenstern selbst hat immer genug Energie, läuft er doch in seiner Freizeit gerne in der freien Natur.

Dr. Thomas Funke, Leiter des Fachbereichs Gründung

Der Macher. Thomas ist Mitgründer mehrerer Firmen und leitet seit 2013 beim RKW Kompetenzzentrum den Bereich Gründung. Zuvor war er Assistenzprofessor an der WU Wien, hat dort ein Forschungsstudio und ein uniübergreifendes Netzwerk (www.ecnetwork.at) zum Thema Entrepreneurship gegründet und geleitet. Seiner Energie lässt er beim Tennis und Joggen freien Lauf.

Alex Koch, Projektleiterin

Die Netzwerkerin. Alex ist die erste Adresse, wenn es um energiegründer.de geht. Die studierte Mediaplanerin ist zuständig für die Koordination, den Aufbau und die Inhalte des Projekts Energiegründer. Nach ihrer Tätigkeit beim WDR und 20th Century Fox war sie Pressesprecherin bei der Agentur Wunderman. Ihre Batterien lädt sie beim Radfahren, Kochen, Reisen und mit ihrer Katze auf.

Stefanie Sausele, Online-Redakteurin und Social Media Managerin

Die Kommunikative. Neben der Ansprache neuer Energiegründer füllt Stefanie die Website mit Inhalten und zwitschert über #Energiegründer via @RKW_Experten. Die studierte Fachjournalistin holt sich die Energie dafür beim Reisen, Kochen und Surfen und natürlich bei einem guten Kaffee.

Nicolas Traut, Studentische Aushilfe

Der Allrounder. Nicolas unterstützte das Projekt Energiegründer u.a. in den Bereichen Recherche, Social Media und Ansprache von Energiegründern und Bloggern. Als Wirtschaftsgeograph an der Goethe Universität Frankfurt interessieren ihn vor allem Netzwerkstrukturen von Startups und das Gründerökosystem Frankfurt Rhein-Main. Neben seinem Masterstudiengang "Geographies of Globalization - Markets and Metropolises" tankt er viel Kraft in der Natur und bei Treffen mit seinen Freunden.

Die Partner

Bettervest

Auf der Crowdinvesting-Plattform www.bettervest.de können Bürger Geldbeträge ab 50 Euro in Energieeffizienzprojekte von Unternehmen, Sozialträgern, Vereinen und Kommunen investieren. Mit diesen Geldern werden ökologisch sinnvolle Energieeffizienzmaßnahmen umgesetzt, die zu Kosten-, Energie- und CO2-Einsparungen führen sollen. bettervest steht unter der Schirmherrschaft von Prof. Ernst Ulrich von Weizsäcker, erhielt das Werkstatt N Siegel des Rats für Nachhaltige Entwicklung, ist Gewinner des Climate KIC Hessen Incubation Programms und ein ausgezeichneter "Ort im Land der Ideen“.

Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit

Das Borderstep Institut ist im Bereich der anwendungsorientierten Innovations- und Entrepreneurship-Forschung tätig und dem Leitbild einer nachhaltigen Entwicklung verpflichtet. Die u. a. von Borderstep Institut initiierte Gründerinitiative StartUp4Climate setzt sich für die konsequente Ausrichtung der Gründungsförderung auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit ein und stärkt grüne Gründer bei der Einführung und Etablierung neuer Technologien und Dienstleistungen.

Climate-KIC Centre Hessen

Das Climate-KIC Centre Hessen ist zentraler Bestandteil des Innovationsnetzwerkes Climate-KIC im EIT (Europäisches Innovations- und Technologieinstitut) und ein strategisches Netzwerk regionaler Partner zur Umsetzung der im EIT auf europäischer Ebene definierten Ziele. Das Climate-KIC stellt sich den aus dem Klimawandel ableitbaren Herausforderungen, zu deren Lösung es neben technologischer Innovation auch ökonomischer und sozialer Änderungen bedarf.

KUER

Der KUER Gründungswettbewerb ist der erste branchenspezifische Wettbewerb für die Zukunftsbranchen Klima, Umwelt, Energieeinsparung und Ressourcenschonung (KUER). Vier Erfolgsmodule begleiten potenzielle Gründer von der Ideenfindung über die Businessplan Erstellung bis hin zur Unternehmensgründung und deren Finanzierung. Begleitet werden die Gründer durch speziell akkreditierte Experten.

© RKW Energiegründer 2017