Energiegründer

Einfach zurneuen Heizung

Projektphase: Umsetzungsphase

Thermondo

Ideenphase
Konzeptionsphase
Finanzierungsphase
Umsetzungsphase
Erfolgsphase
Umsetzungsphase

Über das Projekt:

Thermondo digitalisiert das Handwerk

Mit Thermondo kommen Hausbesitzer einfach und schnell zu einer neuen Heizung. Anhand von wenigen Datenpunkten zur aktuellen und zur gewünschten Heizsituation findet ein vom Unternehmen entwickelter Algorithmus dynamisch passende Heizungsangebote spezifisch für den Hauseigentümer. Darüber hinaus wurde hierfür die größte digitale Datenbank für Gas- und Ölheizungen und Solarthermie mit Millionen von Produkten geschaffen. Der Algorithmus, der bei Thermondo den Namen „Manfred“ trägt, ist das Produkt jahrlanger Teamarbeit zwischen IT-Entwicklern und Handwerkern. Gemeinsam haben sie ein Werkzeug geschaffen, das die Prozesse optimiert, beschleunigt und vereinfacht. Den Kundenberatern hilft Manfred dabei, die richtige Heizungsanlage zusammenzustellen und ein Angebot zu erstellen. Anschließend wird mittels Manfred die Baustelle vorbereitet, die Stückliste wird automatisch erstellt. Alle Installationsteams (direkt bei Thermondo angestellt) sind mit einem Tablet ausgestattet, auf dem die Heizungshelden-App sämtliche Informationen zum Bauvorhaben enthält. Die neue Heizanlage wird just-in-time vom Großhändler zur Baustelle geliefert – die Lagerkosten entfallen bei Thermondo. Auf der Baustelle werden alle verbrauchten Materialien mit der Heizungshelden-App gescannt und automatisch nachbestellt.

Dieser Grad an Digitalisierung ist einzigartig im deutschen Handwerk. Effizienz wird bei Thermondo ganz groß geschrieben.

Wir machen das Handwerk neu erlebbar – mit einer neuen Qualität und einer ganz neuen Geschwindigkeit. Die Digitalisierung macht das möglich. In 10 Jahren werden alle Handwerksbetriebe digital sein. Wir fangen schon heute damit an.

- Philipp A. Pausder, CEO

Fukushima und Energiewende

Während der Atomkatastrophe in Fukushima hielten sich Philipp Pausder und Florian Tetzlaff, zwei der drei Gründer, mit unterschiedlichen Projekten in Manila und Dubai auf. Da sich Manila nur zwei Flugstunden von Fukushima entfernt befindet, bekam das Unglück für sie eine ganz persönliche Relevanz. Kurz nach der Katastrophe rief die Bundeskanzlerin die Energiewende aus. Doch die Wärmewende blieb weiterhin im Schatten. Dabei entfallen 75 Prozent der Energie im Haushalt auf die Wärmeerzeugung. Dass ein Heizungswechsel nicht nur Kosten sparen helfen kann, sondern auch den Ausstoß an CO2 reduziert, ist vielen Hausbesitzern nicht bewusst. Und so wurde im Jahre 2012 Thermondo mit dem Ziel gegründet, den Heizungswechsel so einfach wie möglich zu machen – und auf diese Weise die Wärmewende voranzutreiben.

Noch nie war es für Hausbesitzer einfacher, einen Heizungswechsel durchzuführen – und damit Brennstoff, Kosten und bis zu 30 Prozent CO2 zu sparen. So tragen wir dazu bei, dass die Wärmewende gelingt.

- Philipp A. Pausder, CEO

Der größte Heizungsbauer

Thermondo will der größte Heizungsbauer der Welt werden und das SHK-Handwerk ins 21. Jahrhundert führen.

Wir wollen der beste Heizungsbauer der Welt werden. Wir sind schon sehr weit. In den nächsten Jahren werden sich uns noch viele Möglichkeiten eröffnen.

- Philipp A. Pausder, CEO

© RKW Energiegründer 2019