Energiegründer

One Sun. One World.One Collector.

Projektphase: Umsetzungsphase

Sunlumo Technology

Ideenphase
Konzeptionsphase
Finanzierungsphase
Umsetzungsphase
Erfolgsphase
Umsetzungsphase

Über das Projekt:

Der Eine-Welt-Solar-Kollektor

Sunlumo Technology erforscht und entwickelt zukunftsorientierte Produkte und Lösungen für die Solarwärme. Mission und Credo ist, den Eine-Welt-Solar-Kollektor verfügbar zu machen. Das bedeutet: solares Heizen für sprichwortlich jeden auf der Erde zu ermöglichen. Konsequenterweise entwickelte Sunlumo einen neuartigen, vollautomatisch produzierbaren Solarkollektor, der erstmalig vollständig aus Kunststoff besteht. Ein bezahlbares, massentaugliches Produkt für den weltweiten Einsatz. Der Wechsel zum Material Kunststoff für Solarkollektoren ist ein notwendiger Innovationssprung, der Solarkollektoren zum echten Massenprodukt und so die Solarwärme zur Zukunftstechnologie macht.
Durch sein ganzheitliches Produktkonzept, von den Materialien über die Produktionsweise, Logistik und Wertschöpfungskette bis hin zu einem Lizenzmodell, stellt der Eine-Welt-Solar-Kollektor einen einzigartigen Ansatz dar.

Es müssen sich sowohl Unternehmen als auch Verbraucher bewusst sein, dass die bestehende Solarwärme-Technologie, durch hohe Materialkosten und die begrenzte Verfügbarkeit der Rohstoffe, nicht zukunftssicher ist und erneuert werden muss, um den globalen Bedarf decken zu können.

- Robert Buchinger, CEO Sunlumo

Polymerwerkstoffe als Schlüssel zur Massentauglichkeit

Nach seinem Informatikstudium arbeite Buchinger in der Solarthermie, wechselt dann jedoch in eine Kommunikationsfirma.
Im Jahr 2002 lernte er Barek kennen, beide verband ihre große Leidenschaft im Bereich der Solarthermie. Bei zahlreichen Gesprächen kristallisierte sich immer mehr heraus, dass sie mit der ressourcenintensiven Produktion in der Branche unzufrieden waren.
Die Entfaltung des Solarwärme-Marktes ist durch Preispolitik, Produktkomplexität und Materialverfügbarkeit limitiert. Ihre Vision war es, Solarthermie-Kollektoren massentauglich zu machen.
Das Team hat früh bemerkt, dass die Umweltziele mit den bestehenden Solarwärmeprodukten nicht erreicht werden können und kam zum Schluss: um ein massentaugliches Produkt in extrem hohen Stückzahlen zu produzieren, mussten Polymerwerkstoffe den Schlüssel darstellen.
Da der Ansatz von Eine-Welt-Solar-Kollektor, ein massentauglicher Solarkollektor der zu 100 Prozent aus Kunststoff besteht, ein völliges Novum in der Branche war, mussten sich die Gründer erstmals viel neues Know-How aneignen und ein neues Netzwerk aufbauen.
Schnell wurde ihnen klar, dass sie für dieses neuartige Produkt eine eigene Firma gründen müssen. Da Buchinger und Barek bereits unternehmerische Verantwortung in diversen Führungsposition übernommen hatten, war für ihn der Weg in die Selbstständigkeit ein leichter.

Wir wussten, dass es Zeit war, einen völlig neuen Weg einzuschlagen.

- Robert Buchinger, CEO Sunlumo

Solarwärme als Selbstverständlichkeit

Sunlumo’s Ziel ist es, die Kunststoffkollektoren weltweit als günstige Massenprodukte zur Energieversorgung zu etablieren. Durch das Lizenzmodell ist der Eine-Welt-Solar-Kollektor daher nicht nur für Großkonzerne, sondern auch für kleine und mittlere Unternehmen und Nichtregierungsorganisationen eine Option. Sunlumo ist daher zuversichtlich, dass der neuartige Solarkollektor in Zukunft dezentral in verschiedenen Produktionsstandorten weltweit produziert werden kann. Durch die größere Anzahl von Produzenten werden Engpässe in der Verfügbarkeit effektiv vermieden, während zugleich die Umweltbilanz des Produkts durch die Produktion nahe am Endkunden weiter verbessert wird.

In Sunlumos Vision einer nachhaltigen Zukunft, stellt das Solare Heizen eine selbstverständliche Massentechnologie dar und hilft, einen Großteil des weltweiten Niedrigenergiebedarfs zu decken.

- Robert Buchinger, CEO Sunlumo

© RKW Energiegründer 2019